17.12.2023: Weihnachtsmarkt KA-Durlach

Heute schreibe ich mal über den historischen Weihnachtsmarkt in Durlach.

Ich bin diesmal mit der Bahn angereist. Was soll ich sagen, das Wetter war entsprechend ungemütlich und Kalt, also genau das Richtige.

Für jemand, der mit der Bahn anreist, steht ein langer Fußmarsch in die Altstadt an. Die Bahn fährt zwar, doch in einem 30 Min.-Takt. Das ist unpraktisch. Man schafft den Weg in ca. 15 Minuten.

Der Markt war gut besucht und es war sehr familiär. Der Markt ist nicht so groß. Er war gut besucht und bietet dem Besucher einiges. Es gab das übliche, Würstchen, Steaks, Maronen und so weiter. Was mich aber, im Gegensatz zum Karlsruher Markt, überrascht hat, das sind die vielen Lagerfeuer. Man konnte sich hier und da aufwärmen. Es gab Zelte, in denen man seinen Glühwein trinken konnte. Man stand nicht in der Kälte. Es gab Platz für jeden Hintern :-).

Die Stände waren auf dem Platz in einem Quadrat angeordnet. In der Mitte standen Feuerkörbe. Wie gesagt, die Stimmung war sehr gut.

Händler stellten Ihre Waren stilgerecht in “Tracht” der Vergangenheit aus. Man konnte sich auch mit den Besitzern unterhalten. Schöne Sachen gab es zu bestaunen. Ich denke, die Bilder unten sprechen für sich.

Für jeden wurde was geboten. Spiele gab es für die Kleinen, Bogenschießen und Axtwerfen für die Großen.